Foto der Kochbuch-Übergabe an Herrn Veith

Übergabe des Karlschul-Kochbuchs an das Schulamt

„Karlinarisches“ für das Schulamt

- Schulrat nimmt Karlschul-Kochbuch in Empfang

In der letzten Woche kam Schulrat Franz Veith zur Übergabe eines besonderen Geschenks in die Karlschule: Ihm wurde durch die sechsten Klassen offiziell das neu erschienene Kochbuch „Karlinarisches – So kocht die Karlschule“ überreicht, das Produkt eines lang angelegten Projekts, das vor über einem Jahr von Schulleiterin Nina-Barbara Lauckner initiiert wurde. Eltern, Schüler, Förderverein, Schulamt, Lehrer und Freunde der Karlschule steuerten hierzu ihre geheimsten Rezepte aus vielen unterschiedlichen Ländern bei und bilden damit die kulturelle Vielfalt ab, die die Schule seit jeher auszeichnet.  Das Kochbuch gibt es direkt im Sekretariat der Schule für 6 € käuflich zu erwerben. Auch Herr Veith selbst hat sein Leibgericht beigesteuert: Gemüsefrikadellen. Sichtlich erfreut nahm er das Geschenk an und man darf gespannt sein, ob bald vom Schulamt ein delikater Duft zur Karlschule herüberweht.

(Artikel: M.Mattner ; Bild: N. Müllner)

Über die Karlschule

Die Karlschule

Wir sind eine Grund- mit Werkrealschule und Ganztagsbetrieb. Seit Februar 2017 ist es sicher: Die Karlschule hat die Genehmigung bekommen und darf ab dem Schuljahr 2017/2018 offiziell mit der neuen Schulform "Gemeinschaftsschule" starten!