Die 6. Klässler erklären die Fächerverbünde

Willkommensfeier für die 5. Klassen 2012/2013

Guter Start ins neue Schuljahr an der Karlschule

 

Von Schülermangel kann keine Rede sein – 49 FünftklässlerInnen begannen am Dienstag, den 11.09.2012 gemeinsam den ersten Schultag an der Karlschule. 

Unmittelbar nach Beginn des neuen Schuljahres gab es für die SchülerInnen großen Grund zum Feiern. Gemeinsam mit ihren engsten Verwandten trafen sich die neuen FünftklässlerInnen in der Aula, wo sie im Rahmen eines kleinen Programms von den Klassen 6a und 6b und ihren neuen Klassenlehrerinnen begrüßt wurden. Zur Begrüßung richtete Rektorin Nina-Barbara Lauckner einige Worte an die Gäste und natürlich auch an die neuen SchülerInnen. Nicole Müllner und Diana Helac stellten sich als die neuen Klassenlehrerinnen vor. Anschließend erklärten die Kinder der Klasse 6a in einem selbstgedichteten Lied, was es mit den Abkürzungen WAG, WZG, MSG und MNT auf sich hat und was man in diesen Fächern alles lernen kann. Die Klasse 6b berichtete anschließend ausführlicher, welche Fächer in diesen Fächerverbünden zu finden sind. Abgerundet wurde das Programm durch einen lustigen Sketch. Die Ganztagspädagogen der Karlschule hießen die Gäste ebenfalls willkommen und erklärten, welche Mittagsangebote es an der Karlschule gibt. Abschließend teilten die neuen Klassenlehrerinnen die Kinder ein und nahmen kleine selbstgebastelte Geschenke für die neuen FünftklässlerInnen von den SechtsklässlerInnen in Empfang. Gemeinsam gingen die Klassen in ihre neuen Klassenzimmer, wo ihnen alles genau erklärt wurde. Nachmittags konnten die Kinder sich dann bei den Ganztagspädagogen für eine AG anmelden und nach ein paar gemeinsamen Aktivitäten endete dieser erste Schultag auch bald wieder.

Wir begrüßen alle neuen FünftklässlerInnen ganz herzlich an der Karlschule und wünschen ihnen viel Freude beim Lernen und natürlich alles Gute für die Zukunft.

(Artikel und Foto: S. Spohn)

Über die Karlschule

Die Karlschule

Wir sind eine Grund- mit Werkrealschule und Ganztagsbetrieb. Seit Februar 2017 ist es sicher: Die Karlschule hat die Genehmigung bekommen und darf ab dem Schuljahr 2017/2018 offiziell mit der neuen Schulform "Gemeinschaftsschule" starten!