Aktuelles

Discover Industry zu Gast an der Karlschule

Mobile Industriewelt und Coaching-Team an der Karlschule: Ingenieur-Berufe kennenlernen und für MINT begeistern

Wieviel Mathematik und Physik in unseren Alltagsprodukten steckt, durften die achten und neunten Klassen der Rastatter Gemeinschaftsschule hautnah erleben. Vergangene Woche gastierte das Ausstellungsfahrzeug ,,Discover Industry“ auf dem Pausenhof und sorgte nicht nur bei den Lehrkräften für spannende Augenblicke: ,,Für die Schüler ist es wichtig, ein solches Thema mit allen Sinnen zu begreifen. So verstehen sie auch die Brisanz der technischen Innovationen in der heutigen Zeit und entwickeln durch die aktive Begegnung wichtiges Interesse, das sie für ihre spätere Berufswegeplanung prägen kann“, so Marco Wäldele, Klassenlehrer der neunten Klasse und Berufecoach der Schule.

Mit COACHING4FUTURE setzt sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs in den MINT-Disziplinen ein. Die praktische Herangehensweise, bei welcher die Kinder ein hohes Maß an Eigenaktivität und Selbstständigkeit unter Beweis stellen offenbaren den jungen Menschen viele unterschiedliche Berufsbilder.

Die Praxisnahe Entdeckungsreise in den Produktentstehungsprozess zahlreicher Branchen wie etwa der Medizintechnik, der Automobilindustrie oder dem Maschinen- und Anlagenbau ist ein fest integrierter Bestandteil im Schulcurriculum – hier wird Berufsorientierung groß geschrieben!

(Text: M. Lehn)