Montag, 15 April 2019 09:59

"Azubi-Tag" 2019

Azubi-Tag an der Karlschule: Berufsorientierung hautnah

Am Dienstag, den 09.04.2019 wird es für knapp fünfzig Schülerinnen und Schüler zweier achten Klassen an der Gemeinschaftsschule für einen Vormittag lang besonders spannend: Nachdem sie bereits zwei mehrwöchige Praktika absolvieren durften, lernen sie an diesem Tag Auszubildende aus veschiedensten beruflichen Richtungen kennen, die ihnen Rede und Antwort stehen.

Der Tag beginnt mit einer offiziellen Begrüßung durch Konrektor Jan Werner und Marco Wäldele, Zuständiger für die Berufswegeplanung an der Karlschule. Beide erklären Bedeutsamkeit und Chancen einer direkten Begegnung und somit Informationenfülle für die Heranwachsenden, die sie bei der Plannung ihrer beruflichen Zukunft nutzen werden. Im Anschluss durchlaufen die Schüler verschiedene Stationen mit dem Ziel, sieben Betriebe kennenzulernen: Die Daimler AG mit dem Werk in Gaggenau, die Bau Grün AG, Hauraton, Getinge, das Klinikum Mittelbaden, die Deutsche Bahn und die Bauunternehmung Reif stellen sich vor. Die Themenfelder bei den einzelnen Stationen, geleitet durch die Auszubildenden, lassen keine Fragen unbeantwortet: Welche Voraussetzungen benötige ich für eine Ausbildung im Betrieb oder Unternehmen? Wie verlaufen die Ausbildungsjahre? Wie läuft ein konkreter Arbeitstag ab? Darüber hinaus werden die einzelnen Betriebe vorgestellt und verschiedene Berufsbilder beschrieben.

Die Schüler lernen an diesem Vormittag unterschiedliche Berufe kennen, wie beispielsweise Krankenpfleger, Zerspanungsmechaniker oder Mechatroniker. Schriftlich fixiert wird all das in Steckbriefen, die die Schüler in ihrem Berufeorientierungsordner sammeln, worin alle Erfahrungen mit der Berufswelt während ihrer schulischen Laufbahn dokumentiert sind. Bei Nusszopf und Getränken bleibt auch noch Zeit, um sich während der Pause in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Die Abschlussreflexion im Klassenlehrerverband zielt darauf ab, abzuwägen, welche Berufe sich die Kinder konkret einmal vorstellen können und in welchen sie sich nicht sehen.

Ein weiterer Meilenstein ist erklommen, auf dem Weg in die Zukunft.

 

(Text: M. Lehn)
Gelesen 122 mal

Über die Karlschule

Die Karlschule

Die Gemeinschaftsschule Karlschule befindet sich in der Barockstadt Rastatt, nahe der Murg. Seit dem Jahr 2015 haben wir uns auf den Weg zur Gemeinschaftsschule gemacht und dürfen uns seit dem Schuljahr 2017/2018 offiziell "Karlschule Gemeinschaftsschule" nennen. Die in den Schulkomplex integrierte Grundschule umfasst derzeitig zehn Primarstufklassen inklusive einer Vorbereitungsklasse (VKL). In dem Sekundarbereich werden vier Lerngruppen von Lernbegleitern unterrichtet. Die Klassen sieben bis zehn werden in zehn Werkrealschulklassen unterrichtet. Zusätzlich gibt es im Sekundarbereich zwei Vorbereitungsklassen (VKL). Zur Zeit besuchen 534 Schüler und Schülerinnen die Karlschule.