Donnerstag, 08 Februar 2018 22:06

Wintersporttag 2018

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Buntes Sportprogramm für alle: Karlschule schreibt Selbstbestimmung groß

„Es macht überhaupt nichts, dass wir keinen Schnee haben“, lacht ein Schüler, als sich der grüne Hügel am Mehliskopf nach der kurvenreichen Strecke vor ihm aufbaut. Das Ziel ist nämlich ein anderes: Drei Busse starteten vergangenen Freitag vom Hof der Gemeinschaftsschule aus, um unter frischer Schwarzwaldluft die Rodelbahn zu genießen. In einer kleinen Verschnaufpause konnten sich die Schüler in gemütlicher Hüttenatmosphäre bei Tee und Pommes zusammensetzen und wärmen.

In diesem Jahr gab es an der Karlschule eine Premiere: Die Schüler durften frei entscheiden, welche Ziele sie sich für den Ausflugstag wünschen würden und danach abstimmen – so kam es zu einem individuellen Programm. Die Klassenstufen fünf bis zehn hatten die Wahl zwischen Eislaufen, Sommerrodelbahn mit Spielplatz oder Wandern auf Höhe der Schwarzenbachtalsperre, letztem schlossen sich Dritt- und Viertklässler an. Wunderschöne Naturbilder und atemberaubende Aussichtspunkte im Spiel von Nebel, Sonne und Schatten ließen die Kinderaugen staunen.

Die Kleinsten wurden natürlich auch nicht vergessen: Unter der Leitung von Sportfachschaftsleiter Andreas Walter gab es für die Klassen eins und zwei einen Sportparcours in den Räumlichkeiten der Schule, dem Wintersporttag Rechnung tragend: Unterschiedliche wintersportliche Disziplinen wie beispielsweise  ,,Schlitten fahren“, ,,Ski springen“ und ,,Schneeballschlacht“ wurden angeboten. Den stolzen Teilnehmern winkte von Unterstützer Ralph Tesche eine Teilnehmerurkunde.

,,Es war uns besonders wichtig, auch hier die Meinungen der Schüler mit einzubeziehen“, so Jana Hodapp, SMV- und Siebtklasslehrerin an der Schule, die gemeinsam mit Parallelkollege Manuel Warth den Tag organisierte. Glücklich spricht sich die Organisatorin über die Flexibilität des Kollegiums aus. Die Geschichten, die danach untereinander erzählt wurden waren umfangreich und lang: ,,Und wo gehst du nächstes Jahr hin?“

Gelesen 3739 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Februar 2018 22:08

Über die Karlschule

Die Karlschule

Wir sind eine Grund- mit Werkrealschule und Ganztagsbetrieb. Seit Februar 2017 ist es sicher: Die Karlschule hat die Genehmigung bekommen und darf ab dem Schuljahr 2017/2018 offiziell mit der neuen Schulform "Gemeinschaftsschule" starten!