Samstag, 01 Dezember 2018 16:43

Laternenumzug 2018

Von Lichtern, Laternen und leuchtenden Kinderaugen - Bunter Martinsumzug an der Karlschule

Der bevorstehende Mittwochabend sollte für die Kinder der ersten drei Klassenstufen der Bildungseinrichtung etwas ganz Besonderes werden: Mit Handschuhen, Mützchen und Winterjacken eingemummt machten sich die Schüler mit ihren Eltern und Geschwistern auf zur Gemeinschaftsschule, wo sie von aufgeregten Mitschülern erwartet wurden.

Am Mittwoch, den 14.11.2018 boten die Lehrkräfte wie auch in den vergangenen zwei Jahren einen Laternenumzug Anfang November an.

Die unterschiedlichen Laternen dafür fertigten die Kinder in den letzten Wochen im Kunstunterricht selbst. Es wurde fleißig gezeichnet, ausgeschnitten und geklebt. Mit Lichtern versehen, strahlten diese Kunstwerke und erwiesen sich als funkelnd-bunte Wegweiser für die Laufstrecke. Im Religionsunterricht lauschten viele Kinder der Martinsgeschichte, im Musikunterricht wurden die traditionellen Martinslieder erlernt. Eine ganz besondere Überraschung erwartete die Kinder am Zielpunkt des Martinsumzugs, dem Spielplatz an der Pagodenburg: Dort durften sich alle Kinder über kleine süße Teigmännlein, den Dambedei, freuen. Die süßen Hefegebäckteilchen wurden im Nachmittagsunterricht der vierten Klassen unter Betreuung von Lehrerin Barbara Ganz geboren – wir sagen: ,,Lecker!“

(Text: I. Röber, S. Behrens, M. Lehn)
Gelesen 89 mal

Über die Karlschule

Die Karlschule

Wir sind eine Grund- mit Werkrealschule und Ganztagsbetrieb. Seit Februar 2017 ist es sicher: Die Karlschule hat die Genehmigung bekommen und darf ab dem Schuljahr 2017/2018 offiziell mit der neuen Schulform "Gemeinschaftsschule" starten!