Donnerstag, 07 Dezember 2017 19:47

Wasser als verbindendes Thema im neuen KidS-Schuljahr

geschrieben von
Wasser als verbindendes Thema im neuen KidS-Schuljahr Foto: A.-B. Ottenschläger

"Wasser als verbindendes Thema im neuen KidS-Schuljahr"

Nach der 10-jährigen Jubiläumsveranstaltung von "Künste in der Schule" wurde das neue gemeinsame Thema mit den Kindern der Karlschule eingeweiht: "Unsere Natur - unser Wasser".

Dafür versammelten sich am Mittwoch, 29.11.2017 die KidS-Künstler Anne-Bärbel Ottenschläger (Bildende Kunst), Notker Dreher (Trommeln) und die seit diesem Schuljahr für KidS tätige Natalia Haagen (Theater) mit ihren Klassen 4a, 4b und 3b in der Aula der Karlschule.

Frau Dr. Irmgard Stamm, Vorsitzende des Fördervereins der Karlschule, bildete mit ihrem Impulsvortrag das Herzstück der Auftaktveranstaltung. Das Element Wasser wurde von unterschiedlichen Seiten beleuchtet, die Kinder haben etliches erfahren über das Vorkommen von Wasser, in unserem menschlichen Körper in Form von Blut, Schweiß und Tränen, und auch auf der ganzen Welt in Form von Regentropfen, Bächen, Flüssen, Kanälen, als Grundwasser, in Seen und Ozeanen.

Ausgehend davon, wann und wofür wir jeden Tag Wasser nutzen und brauchen, gab es in einem Brainstorming viel Beteiligung der Schüler. Direkt nach dem Aufstehen geht es los mit Waschen und Duschen, der Toilette, dann Trinken und Kochen, Schwimmen, Blumen gießen, beim Malen und vieles mehr wurde von den Kindern zusammengetragen. Es war direkt spürbar, dass das Thema bei den Kindern schon präsent ist.

Das Rahmenprogramm haben die Klassen selbst übernommen. Natalia Haagen hat mit den Kindern eine Regen-Geräusch-Kulisse in den Raum gezaubert, nur mit Body-Percussion-Elementen. Alle anwesenden Zuhörer waren eingeladen, den Regen mit geschlossenen Augen zu erfahren. Frau Sylvia Weimer-Hartmann, 1. Vorsitzende des Fördervereins der Karlschule Rastatt, war lange nach der Veranstaltung noch sehr beeindruckt von dem regnerischen Hörerlebnis.

Die Klasse 3b von Anne-Bärbel Ottenschläger hatte sich bereits künstlerisch mit dem Wasserfall auseinandergesetzt und konnte eine Bühnenkulisse mit selbst erschaffenen Steinen gestalten. Außerdem haben sie ihre Wasserbilder präsentiert, da waren ausdrucksstarke Naturbilder mit Wasserfällen und Seen zu sehen.

Die KidS-Trommelklasse hat ihr neues Stück "Aqua minerale" aufgeführt, das kurzerhand für die Auftaktveranstaltung von den Kindern unter der Leitung von Notker Dreher geschaffen wurde. Mit kräftigem Rhythmus auf den afrikanischen Trommeln, Gesang und Tanzeinlagen zeigten sie mit viel Begeisterung ihr Können.

Im Verlauf des Schuljahres arbeiten die Künstler in ihren Klassen weiter und im Juni 2018 wird es dann eine gemeinsame Abschluss-Veranstaltung zum Thema "Wasser" geben.

 

(Text: N. Dreher)
Letzte Änderung am Dienstag, 19 Dezember 2017 19:24

Über die Karlschule

Die Karlschule

Die Gemeinschaftsschule Karlschule befindet sich in der Barockstadt Rastatt, nahe der Murg. Seit dem Jahr 2015 haben wir uns auf den Weg zur Gemeinschaftsschule gemacht und dürfen uns seit dem Schuljahr 2017/2018 offiziell "Karlschule Gemeinschaftsschule" nennen. Die in den Schulkomplex integrierte Grundschule umfasst derzeitig zehn Primarstufklassen inklusive einer Vorbereitungsklasse (VKL). In dem Sekundarbereich werden vier Lerngruppen von Lernbegleitern unterrichtet. Die Klassen sieben bis zehn werden in zehn Werkrealschulklassen unterrichtet. Zusätzlich gibt es im Sekundarbereich zwei Vorbereitungsklassen (VKL). Zur Zeit besuchen 534 Schüler und Schülerinnen die Karlschule.