Montag, 25 Juli 2016 09:27

Wandertag 2016

Wandertag 2016 S. Spohn

Actionshow als Highlight zum Schuljahresende: Wandertag der Extraklasse an Karlschule

Vesperrucksäcke, Sonnencreme und ausreichend Getränke waren am vergangenen Freitag für die Schüler der Karlschule die perfekten Zutaten für einen spannenden Tag. Auf drei verschiedenen Wanderrouten starteten die Klassenstufen eins bis neun samt aller Lehrkräfte auf eine etwa anderthalbstündige Tour über Wiesen und Felder mit einem Ziel, das Schüleraugen zu späterer Stunde leuchten lassen würde.

Der Weg führte zum MSC Puma nach Kuppenheim, wo die Schüler nach einer Verschnaufpause Attraktionen der SMV genießen konnten: Segelschwingen, Tauziehen, Luftballonwerfen, Balanceübungen und natürlich diverse Ballspiele. Als plötzlich die Stimme des Veranstalters durch die Lautsprecher auf und um den großen Platz herum ertönte und die Schüler herzlich begrüßt wurden, ahnten die ersten bereits, dass sich etwas zuvor nie Dagewesenes gleich vor ihnen allen abspielen würde: Ein Motocrossprofi, der auch aus „Wetten, dass…??“ bekannt ist, zeigte auf seinem Motorrad Stunts und turnte mit waghalsigen Übungen auf seinem Gerät herum. Unter Jubelrufen und Beifallklatschen zog der Sportler mit hohen km/h-Zahlen Bahnen und brachte seine Kiste zum Qualmen.

Die Schülermitverwaltung der Rastatter Schule unter der Leitung von Jana Neugebauer und Manuel Warth hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Schülern Schritt für Schritt Verantwortung zu übergeben und zusätzlich als Bindeglied zwischen allen am Schulleben beteiligten Parteien zu fungieren. Dadurch ist es erst möglich, Erlebnisse wie den Besuch beim MSC Puma für die Schule in die Realität umzusetzen. „Es ist uns wichtig, dass die Stimmen unserer Schüler zählen, diese ernst genommen werden und sie auch Erfolge darin spüren, Aktionen eigeninitiativ umzusetzen“, so Jana Neugebauer, SMV- und Klassenlehrerin. Im vergangenen Schuljahr wurden zu Jahreszeiten und Festtagen passende Veranstaltungen organisiert wie etwa ein Wintersporttag, eine Faschingsdisko oder eine Osteraktion, bei der die selbstgebastelten Körbchen zur Überraschung der Schüler von einem ,,Hasen“ gefüllt wurden. Zusätzliche Aktionen und Projekte wie etwa der „Fensterdeko-Wettbewerb“ motivierten die Schüler zur Kreativität und verzauberten zusätzlich die gemeinsame Lernumgebung.

Der Wandertag am Schuljahresende hat alle glücklich gemacht: „Wann gehen wir hier wieder hin?“, fragt ein von Show und Bewirtung mit Pommes und Limonade begeisterter Schüler am Ende eines für alle spannenden Tages.

(Text: M.Lehn)

Gelesen 2535 mal Letzte Änderung am Sonntag, 15 Januar 2017 14:58

Über die Karlschule

Die Karlschule

Wir sind eine Grund- mit Werkrealschule und Ganztagsbetrieb. Seit Februar 2017 ist es sicher: Die Karlschule hat die Genehmigung bekommen und darf ab dem Schuljahr 2017/2018 offiziell mit der neuen Schulform "Gemeinschaftsschule" starten!